Schulfest am Mi. 5. Juli 2017

 

Liebe Eltern, liebe SchülerInnen, liebe Lehrkräfte!
Der Elternverein lädt Sie gemeinsam mit der Schulgemeinschaft sehr herzlich zum
Schulabschlussfest des BRG solarCity ein.
Wie in den vergangenen Jahren wird ein buntes Programm geboten.
Der Elternverein sorgt für Speisen und Getränke. Damit das Schulfest auch dieses Jahr wieder ein Erfolg wird, brauchen wir Ihre Unterstützung und hoffen auf zahlreiche HelferInnen für diverse Arbeiten, wie z.B. Auf- und Abbau, Verkauf und Geschirrdienst. In den nächsten Tagen wird den Schülern ein Schreiben mit nach Hause gegeben, mit dem Ihr rückmelden könnt, wo ihr uns unterstützen könnt. Wir freuen uns natürlich schon jetzt auf die zahlreichen Freiwilligen.

Der gesamte Reinerlös des Schulfestes kommt der Schule und damit auch Ihrem Kind
zugute. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und ein gemütliches Beisammensein!

 

 

 

Besitzstörungsstrafen durch Magistrat Linz am Schulparkplatz

 

Achtung, für alle, die mit dem Auto zu Sprechstunden und Sonstigem zur Schule kommen.

Es wurden z.T. bereits Eltern seitens des Magistrats Linz wegen nicht berechtigen Parkens verwarnt, eine weitere Person erhielt bereits eine Besitzstörungsklage

 

Bitte bei Sprechstundenterminen, falls sie mit dem Auto kommen, unbedingt die mit Schildern gekennzeichneten, kostenfreien ELTERNPARKPLÄTZE zu nutzen.

 

Der Schulparkplatz ist als Privatgrundstück ausgezeichnet, gehört jedoch nicht der Schule, sondern dem Magistrat Linz. Leider nutzen Anrainer dies als Abstellplatz für Zweitautos und für Wohnwägen, sodass oft kein Parkraum frei ist. Die Parkfläche war seit Inbetriebnahme der Schule für Lehrer immer schon kostenpflichtig.

 

Seit Jahresbeginn betreibt das Gebäudemanagement eine „Aktion scharf“, sie kontrollieren teils durch die Schulwarte als auch durch Mitarbeiter aus dem Gebäudemanagement fast täglich Autos, ob eine Nutzungsberechtigung vorliegt. Liegt keine Berechtigungskarte im Auto gibt es beim ersten Vergehen eine Verwarnung, beim zweiten Vergehen eine BESITZSTÖRUNGSKLAGE. Besitzstörungsklage deshalb, weil es sich um Privatbesitz und keinen öffentlichen Parkraum handelt. Hierbei fallen Kosten in Höhe von ca. € 160,--, da dies seitens Gebäudemanagement an eine Anwaltskanzlei gemeldet wird.

 

-        Die gekennzeichneten Elternparkplätze sind für die Sprechstundenzeit, ca. 15 Min. gratis

-        In der Parallelstraße zur Heliosallee wurde eine kostenfreie Kurzparkzone (90 Minuten) eingerichtet.

-        Die Parkplatznutzung ist für Lehrer des BRG solarCity, der Volksschule VS 52 und für Mitarbeiterinnen des Hortes kostenpflichtig, diese besitzen eine Berechtigungskarte für das Auto.

AKTUELL

Besitzstörungsstrafen durch Magistrat Linz am Schulparkplatz

Der Schülercorner ist fertig!

Letztes Jahr kam die Idee von Seiten der Schülervertretung einen Schülercorner für alle Schüler der Oberstufe einzurichten. das Projekt wurde dann im Rahmen des Talentförderkurses konkretisiert. Die Arbeiten haben sich bis in dieses Schuljahr fortgesetzt.

Erst durch die Unterstützung Elternvereins konnte dieses Projekt auch in die tat umgesetzt werden. Mit dem finanziellen Zuschuss von € 2.000,- konnten Möbel, Baumaterialien und Dekoration angeschafft werden.

Der Schülercorner soll ein Ort sein, an dem sich Oberstufenschüler in der pause entspannen können, und der als Rückzugsort dienen soll. Zudem ist er ein Ort, an dem man dem Schulstress zum Teil entkommen kann.
Der Schülercorner befindet sich im Nebengebäude, welches zu den EDV-Sälen sowie den Werk-, Zeichen- und Musiksaal führt. Er ist im Untergeschoß nach dem 3. EDV-Saal, sodass weder Schüler noch Lehrer durch laute Geräusche gestört und vom Unterricht abgehalten werden.

Kosten für Schulbesuch:

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Liebe Eltern! 

Eltern geben in Oberösterreich jährlich fast 2.700 Euro für den Schulbesuch ihrer Kinder aus – und das trotz gesetzlicher Schulgeldfreiheit. Diese überbordenden Schulkosten belasten viele Familien enorm und verstärken die soziale Ungleichheit beim Bildungszugang.

Eine im Auftrag der AK Oberösterreich durchgeführte Erhebung der Schulkosten im Schuljahr 2015/2016 zeigt diese Ungerechtigkeiten auf. Auf Basis der Rückmeldungen vieler Eltern schulpflichtiger Kinder hat die AK Oberösterreich erneut Vorschläge ausgearbeitet, um eine Senkung der Schulkosten zu erreichen.  

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie und unsere Vorschläge zur Entlastung der Eltern können Sie sich unter ooe.arbeiterkammer.at herunterladen. Wir bedanken uns auf diesem Weg nochmals herzlich bei allen Teilnehmenden für Ihre wertvolle Mithilfe.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Josef Moser, MBA

 AK-Direktor

  

Dr. Johann Kalliauer

 AK-Präsident

 

P.S.: Gedruckte Exemplare der Broschüre können Sie gerne unter +43 (0)50 6906-2656 oder unter bildungspolitik@akooe.at anfordern.

Liebe Eltern und SchülerInnen!

 

Herzlich willkommen im Schuljahr 2016/17.

Wir freuen uns, wenn wir Sie auch in diesem Schuljahr als Mitglied begrüßen dürfen.

 

Im Schuljahr 2016/2017 sind bereits folgende Unterstützungen geplant:

  • Schülerversicherung
  • Unterstützung für Genetik Workshop für 8.Klassen
  • Kostenübernahme AIDS Workshop 4. Klassen
  • Vortrag im Rahmen der Jahreshauptversammlung
  • finanzielle Unterstützung für das Schülerprojekt "Schulgestaltung"

 

Unterstützen sie uns auch in diesem Schuljahr wieder mit ihrer Mitgliedschaft!

Wir freuen uns auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit und wünschen ihren Kindern ein erfolgreiches Schuljahr.

Lieber Besucher hier findest du ältere Einträge.

 

Aktuelles von 09/2014 bis 10/2016 

Aktuelles von 09/2012 bis 09/2014

Aktuelles bis 09/2012